SAP und Infineon stärken durch Trusted Green Charging ihre Innovationskraft

Herausforderung Success Story TGC1 Website Version 2 1

Herausforderung

Die Elektromobilität ist ein wichtiger Schlüssel zu nachhaltiger Mobilität und der Verringerung von CO2-Emissionen. Doch erst wenn Elektrofahrzeuge mit erneuerbaren Energien geladen werden, kann eine umweltfreundliche Energiebilanz gewährleistet werden. Im Privatbereich werden PV-Anlagen bereits mit lokaler Ladeinfrastruktur gekoppelt, im öffentlichen oder halb-öffentlichen Raum lässt sich jedoch nicht nachweisen, welcher Strom gerade geladen wird.

SAP und Infineon stellten sich der Herausforderung, mit der sie beide konfrontiert waren:

Ansatz

Als Partner des Digital Hub Mobility nahmen SAP und Infineon am Co-Innovations Format citizen mobility teil. In einem 6-monatigen Pilotprojekt hat sich das Team rund um citizen mobility mit einem Netzwerk von Partnern und Start-ups zusammengeschlossen. 

Im Rahmen des Meta Sprints griff das interdisziplinäre Projektteam auf agile und co-kreative Methoden zurück, um relevante Probleme zu identifizieren und eine prototypische Lösung zu schaffen.  Dabei testen sie theoretische Ansätze unter realen Bedingungen.

Mock Up TGC1

Lösung

Mithilfe digitaler Identitäten und einer Blockchain Infrastruktur kann der entwickelte Prototyp Echtzeitinformationen über die Verfügbarkeit von Solarenergie liefern. Dazu wird der genaue Strommix und der exakte CO2-Wert der geladenen Energie als irreversibler Datensatz in der Ladehistorie des Fahrzeugs und im Backend des Facility Managers bereitgestellt. Die Herkunft des geladenen Stroms wird mithin nachweisbar, manipulationssicher und transparent. Diese verlässliche Datengrundlage schafft Vertrauen in die Datenbasis und erleichtert die Nachhaltigkeitsberichterstattung von Unternehmen. 

Mehrwerte für ...

SAP

  • Maßgebliche Erweiterung der eigenen E-Mobility-Software

  • Schaffung eines kompletten und zuverlässigen End-to-End Prozess für das öffentliche Laden: von der Energieerzeugung bis zum Akku des Elektrofahrzeugs

  • SAP nutzt die vertrauenswürdige Infrastruktur für die eigene Hausflotte

Infineon

  • Vertestung eines Prototypen für eine Halbleiter-basierte Sicherheitsanwendung im Reallabor

  • Eine unkomplizierte und ergebnisorientierte Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen.

  • Innovationen zügig voranzutreiben

Ullrich Scholl
Soeren Jehmlich

Ulrich Scholl, Ulrich Scholl, Global Vice President E-Mobility, SAP

“Mit Trusted Green Charging haben wir nicht nur neue Konzepte entwickelt, sondern konnten diese mit Partnern & Start-ups konkret umsetzen und in einem echten Demonstrator im Munich Urban Colab zeigen - Sustainable Charging zum Anfassen. Unsere SAP e-Mobility Lösung haben wir dadurch entscheidend weiterentwickelt."

Sören Jehmlich, Vice President - Innovation Ecosystems & Business Incubation, @ Infineon Technologies

"Aus Infineon's Perspektive war das Projekt sehr erfolgreich. Dank dem Digital Hub Mobility konnten wir reibungslos mit neuen Partnern zusammenarbeiten, ohne lange Vertragsverhandlungen führen zu müssen. Die offene und einzigartige Plattform schafft einen idealen Rahmen, um Innovationen kollaborativ und in hohem Tempo voranzutreiben."

Unsere Partner

Unbenannt 10
Unbenannt 8
Unbenannt 11
Unbenannt 9
Unbenannt 12
Unbenannt 13

Ansprechpartner
Jetzt Kontakt aufnehmen!

DHM 2022 164 2

Dr. Johanna Bronisch

Senior Expert Technology

Profil auf Linkedin
DHM 2022 088 2

Dr. Bernhard Kalkbrenner

Senior Manager

Profil auf Linkedin